Alles rund ums Frühstück

Katerfrühstück

7 Tipps für einen besseren Start in das neue Jahr!

Katerfrühstück

Zu Silvester wird im ganzen Land gefeiert - das ist Tradition. Sekt, Wein, Bier oder Punsch – wir feiern ausgiebig die Erfolge des vergangenen Jahres und heißen das neue Jahr in feuchtfröhlicher Runde willkommen.

Doch am 1. Jänner begrüßt uns das neue Jahr manchmal gar nicht freundlich. Der Kopf pocht, der Kreislauf fährt Achterbahn und man hat Durst, als wäre man die Nacht über durch die Wüste gewandert. Oje oje, das Jahr fängt mit einem Kater an. Warum bekommen wir denn eigentlich einen Kater und wie kann man ihn mit einem Katerfrühstück am besten bekämpfen?

Schick den Kater in die Wüste. Damit sich der erste Tag des neuen Jahres nicht von seiner dunklen Seite präsentiert haben wir für dich 7 Tipps für ein Katerfrühstück und 3 wirkungsvolle Tipps für den Silvesterabend, damit der erste Tag des Jahres nicht in schlechter Erinnerung bleibt.

Woher kommt der Kater nach Party?

Katter

Durst, Schwindel, Kopfschmerzen und ein wenig Übelkeit – warum tauchen diese Symptome überhaupt auf, wenn wir ein wenig zu tief ins Glas geschaut haben?

Der Körper hat durch den Alkohol zu viel Wasser und Mineralstoffe verloren, wir leiden unter Dehydration. Außerdem baut der Körper den Alkohol nur langsam ab. Der Mangel an Mineralstoffen und Flüssigkeit muss unbedingt schnell ausgeglichen werden.

3 Tipps für den Silvesterabend zur Vorbeugung

  1. Eine gute Grundlage schaffen. Iss ordentlich, bevor der feuchtfröhliche Teil der Silvesterfeier beginnt.

  2. Jedes Glas Alkohol sollte von einem Glas Mineralwasser begleitet werden.

  3. Im Laufe des Abends immer wieder zu kleinen Snacks greifen. Das Ratatouille um Mitternacht hat auch seinen Sinn. Greif ruhig zu.

Unser Tipp fürs Mitternachtsratatouille:

Hausbrot hat für dich schon vorgekocht. Genieße das leckere Ratatouille von der Manufaktur Christöphl.

7 Tipps für ein perfektes Katerfrühstück

  1. Haue die Eier in die Pfanne: Spiegeleier und Brot mit Jagdwurst

    Eier liefern alles was der Körper jetzt braucht. Mach dir ein paar Spiegeleier und streiche dir ein Brot mit Argeta Jagdwurst. Dazu saure Gurkerl oder ein anderes eingelegtes Gemüse. Das saure Gemüse sorgt mit seinem Salzgehalt dafür, dass wir ausreichend trinken.

  2. Eine würzige Gemüsesuppe: Die leichte Variante, die auch gleich als Mittagessen dient

    Falls der Magen doch noch etwas empfindlich ist, eigenen sich Gemüsesuppen oder Eintöpfe. Sie liefern viel Flüssigkeit, Salz und Nährstoffe und belasten nicht. Wir empfehlen unsere Felbers Tomatencremesuppe oder eine feine Karottensuppe. Die sind fix fertig im Glas und müssen nur erwärmt werden. Denn wer will nach der Silvesterparty schon kochen.

  3. Ein saftiges Omelette mit Salzstangerl: Weckt müde Geister mit Genuss

    Salzstangerln liefern das wertvolle Salz, dass unser Körper jetzt braucht und deftige Eierspeisen sind sowieso perfekt um den Kater zu vertreiben.

  4. Für Käseliebhaber: Mit Käse überbackene Vollkornbrote und saure Gurkerl

    Käse und Vollkornbrote versorgen uns mit den Elektrolyten, die wir am Tag zuvor mit dem Alkohol vertrieben haben. Beiße rein und der Kater wird bald Geschichte sein.

  5. Obstsalat und Smoothies: Die süße, frische Variante

    Wenn du lieber Süßes magst oder der Magen deftige Speisen noch verweigert, probiere es mal mit einem Obstsalat oder Smoothie. Frisches Obst und Gemüse versorgt dich mit ausreichend Mineralstoffen und gleichzeitig Flüssigkeit.

  6. Viel, viel trinken: Wasser, Tee & frische Säfte

    Der Alkohol hat viel Flüssigkeit aus unserem Körper rausgespült. Die wird jetzt wieder aufgefüllt. Diesen Zustand behebt man am besten mit Mineralwasser, aufgespritzten Säften, Tees oder Kokoswasser.

    Unsere Getränketipps fürs Katerfrühstück:

  7. Ein Gläschen Sekt in Ehren, kann niemand verwehren.

    Wir lassen nun mal die Gesundheitsaspekte beiseite und die guten Vorsätze werden sowieso erst ab 2. Jänner umgesetzt. Ein Gläschen Sekt zum Neujahrsbrunch hebt die Stimmung und lässt uns entspannt ins neue Jahr starten. Stoße mit deinem Partner und deiner Familie auf ein gutes neues Jahr an!

Artikel teilen