Saisonaler Genuss

Kreative Sommersandwiches die nach Urlaub schmecken.

Internationale Sandwiches österreichisch interpretiert: Rezepte für Urlaub, Ausflug, Terrasse, Garten oder Büro.

Diesen Sommer ist bei vielen von uns Urlaub in Österreich angesagt, oder sogar zu Hause. Zum Glück leben wir in einem Land, in dem die ganze Welt Urlaub machen möchte.

Beim Genuss müssen wir jedenfalls keine Abstriche machen. Sei es der Ausflug an einen See, die Radtour, eine Wanderrunde oder Gäste auf der Terrasse. Kreativ gefüllte Sommersandwiches machen dabei eine gute Figur. Lass doch mal Wurst und Käse dort wo sie sind, und fülle deine Sandwiches mit Köstlichkeiten, die gute Laune machen und den Urlaub nach Hause bringen.

Sandwich Rezepte vegetarisch, mit Fleisch, Fisch oder auch vegan – für jeden ist etwas dabei.

Kreative Sandwiches im Trend:

Wir essen nicht, wir snacken:

Wir holen uns köstliche Sandwiches und Burger als Street Food vom Food Truck, wir bestellen Bar Snacks zu einem Glas Wein oder Bier. Sandwiches gehören dabei fix dazu. Ursprünglich kommen die kreativ gefüllten Sandwiches aus Amerika. Da sind sie in der Mittagspause nicht wegzudenken und sind in allen erdenklichen Variationen zu haben.

Clean, healty, vegan & yummy:

Wenn du bei vegetarischen Sandwiches nur an trockene Käseweckerl denkst, dann helfen wir deiner Fantasie ein wenig auf die Sprünge. Die fleischigen Füllungen sind immer willkommen, müssen jedoch „clean“ und „fair“ sein. Gesündere Veggie-Sandwich-Optionen mit vegetarischen und veganen Zutaten sind definitiv am Vormarsch und bringen die Kreativität erst so richtig in Schwung.

„Artisan Bread“ - traditionelles, hausgemachtes Brot:

Sandwiches aus weißem Toastbrot, das bei den Ohren rausstaubt? Hm, wir bevorzugen dem internationalen Trend zu folgen und lieben Sandwiches aus wirklich gutem Brot, Baguette und Gebäckstangerln – nach traditionellen Rezepten, so wie es unsere Bäcker perfekt beherrschen.

Holen wir uns die Sandwich-Ideen aus aller Welt und setzen sie kreativ mit hochwertigem österreichischem Brot und Gebäck um:

1. Caprese Panini mit Mozzarella, Tomaten & Basilikum

Caprese Panini mit Mozzarella, Tomaten & Basilikum

Zutaten:

  • Helles Landbrot oder Weißbrot bzw. Toastbrot

  • Reife große Tomaten

  • Mozzarella

  • Basilikumpesto

  • Evt. frisches Basilikum

Cremiger Mozzarella, reife Tomaten und Basilikum – der Inbegriff vom Sommer. Verwandle diesen Geschmack in ein köstliches Panini mit getoastetem Landbrot:

  • Die Brotscheiben 1min (wirklich nur kurz) toasten oder in einer Pfanne ohne Öl hellbraun rösten und mit ein wenig Basilikum Pesto bestreichen, ca. 1 TL Pesto pro Brotscheibe.

  • Reife Tomaten und Mozzarella in Scheiben schneiden und zwischen die Brotscheiben legen, evt. ein paar Blättchen Basilikum dazwischen legen.

  • Zum Abschluss das Panini in einem Kontaktgrill (Plattengriller zum Zuklappen) 2 Minuten grillen. Wer keinen Kontaktgrill hat, der legt das Panini in eine heiße Pfanne ohne Öl, auf jeder Seite 1 Minute rösten.

  • Zur Hälfte in Butterbrotpapier wickeln, so dass du gut reinbeißen kannst.

Tipp: Das Sandwich kann auch eingepackt und mitgenommen werden. Dadurch, dass das Brot getoastet und mit Pesto bestrichen ist, weicht es nicht gleich auf.

Hausbrot Empfehlung:

2. Halloumi Sandwich mit Minze & gegrilltem Gemüse

Halloumi Sandwich mit Minze & gegrilltem Gemüse

Zutaten:

  • Ciabattabrot, Baguette oder Burger Brötchen

  • Halloumi Käse

  • Minzblätter

  • Melanzani und Zucchini

  • Hummus

  • Olivenöl

Ein Veggie-Lunch Sandwich, das nach Urlaub am Meer schmeckt. Vegetarisch oder vegan, wie ihr wollt. Halloumi Käse hat eine lange Tradition im Mittelmeerraum und ist eine perfekte Zutat, wenn du auf Fleisch verzichten möchtest. Sein Vorteil: er schmilzt nicht, wenn du ihn grillst. Das Sandwich schmeckt aber auch vegan ohne Käse, einfach mit gegrilltem Gemüse:

  • Ciabattabrot, Baguette oder Burgerbrötchen in 2 Hälften schneiden und auf den Schnittflächen kurz in einer Pfanne trocken rösten.

  • In die heiße Pfanne etwas Olivenöl geben und den Halloumi Käse in Scheiben geschnitten braten bzw. grillen, bis er schön goldbraun wird.

  • Zucchini und Melanzani in dünne Scheiben schneiden, in Olivenöl in einer Pfanne braten oder mit Olivenöl bestreichen und kurz im Ofen grillen. Mit Kräuter- oder Meersalz und Pfeffer würzen.

  • Das leicht geröstete Brot auf jeder Seit mit einem EL Hummus bestreichen und einer Schicht gegrilltem Gemüse und Halloumi belegen. Mit geschnittenen Minzblättern bestreuen und noch eine Schicht gegrilltes Gemüse darauf geben.

Hausbrot Empfehlung:

3. Vollkorn-Bagel mit Creamcheese, Lachs oder Radieschen (Fisch bzw. vegetarisch)

Vollkorn-Bagel mit Creamcheese, Lachs oder Radieschen

Zutaten:

  • Frischkäse

  • Schnittlauch

  • Räucherlachs oder Radieschen

  • Frischer Spinat oder Ruccola

Herzhaft und klassisch und doch eine herrliche Abwechslung: „Bagel with Lox“ – also ein Bagel oder in der österreichischen Variante ein Vollkornweckerl mit Frischkäse und Lachs oder alternativ vegetarisch mit Radieschen. Das macht satt und schmeckt 100%ig.

  • Den Bagel oder das Vollkornweckerl aufschneiden und die Schnittflächen kurz toasten. Den Frischkäse mit fein geschnittenem Schnittlauch verrühren und beide Hälften damit bestreichen.

  • Mit Räucherlachs oder Radieschen (wenn du es vegetarisch bevorzugst) belegen und mit frischem Babyspinat oder Ruccola garnieren. Die zweite Hälfte darauf legen.

  • Bei einem Vollkornweckerl: Schräg in 2 Hälften schneiden und in Butterbrotpapier wickeln.

Hausbrot Empfehlung:

4. Chicken Sandwich mit Apfel & Preiselbeere (Fleisch)

Chicken Sandwich mit Apfel & Preiselbeere

Zutaten:

  • Gebratene Hühnerbrust (oder Truthahn oder Geflügelaufschnitt)

  • Äpfel

  • Grüner Salat

  • Preiselbeermarmelade

  • Mayonnaise

Wer Äpfel, Huhn und Preiselbeeren mag, wird dieses Sandwich lieben. Es ist eine tolle Abwechslung für Fleischliebhaber und setzt den Trend des Food Pairings perfekt um: Salzig, würziges Fleisch mit leicht säuerlichem Apfel und der Süße von Preiselbeeren.

  • Du nimmst z.B. Dinkelvollkornbrot oder auch ein aufgeschnittenes Ciabatta und bestreichst es mit Mayonnaise. Dann legst du ein Blatt Salat darauf.

  • Darauf folgt geschnittene, gebratene Hühnerbrust (gibt es auch fertig zu kaufen), eine dünne Schicht Preiselbeermarmelade und in Scheiben geschnittene Apfelspalten.

Unser Tipp:

Lebensmittelverschwendung vermeiden: Dieses Sandwich lässt sich auch mit Resten vom Grillhuhn, vom Truthahn oder von der letzten Grillparty zubereiten. Statt Hühnerfleisch kannst du nämlich auch Truthahn oder sogar Steak- oder Kotelettstreifen nehmen. Köstliche Resteverwertung! Wenn du das alles nicht zur Verfügung hast, dann kannst du auf Geflügelaufschnitt zurückgreifen.

Aus allen Zutaten kannst du auch einen Geflügelsalat machen. Einfach alle Zutaten klein schneiden und mit Mayonnaise verrühren, mit etwas Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken. Dazu frisches Gebäck.

Hausbrot Empfehlung:

5. Avocado-Kichererbsen Sandwich mit Sprossen (vegan)

Avocado-Kichererbsen Sandwich mit Sprossen

Zutaten:

  • Avocados

  • Limetten oder Zitronen

  • Kichererbsen aus dem Glas

  • Sprossen, wie z.B. Kresse

  • Gurke

Das ultimative Upgrade zum Avocado Toast! Vollgepackt mit cremiger Avocado, Sprossen mit leichter Schärfe, Kichererbsen und Vollkornbrot. So lässt es sich gesund und vegan genießen.

Dieses Sandwich ist ein richtiges Powerfood, ein super Frühstück oder Lunch-to-go, ist schnell gemacht und liefert dir alles was du brauchst um fit zu sein und dabei zu genießen: Ungesättigte Fettsäuren der Avocado, pflanzliches Eiweiß aus Kichererbsen, Vitamine von Sprossen usw. Ein gesunder Sattmacher der köstlich schmeckt!

  • Das Fleisch der Avocado mit einem Löffel herausnehmen, mit einer Gabel zerdrücken und mit Limetten- oder Zitronensaft vermischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und cremig rühren.

  • Gurken in dünne Scheiben schneiden.

  • Brot in Scheiben schneiden. Wenn du magst kannst du das Brot vorher kurz toasten oder Baguette an den Schnittflächen kurz in der Pfanne trocken rösten. Dann saugt das Brot weniger Flüssigkeit auf.

  • Nun auf die untere Brotscheibe die dünnen Gurkenscheiben leben, Avocadocreme und einige Kichererbsen draufgeben.

  • Als Topping kommt dann noch Kresse (oder andere frische Sprossen) mit einer leichten Schärfe drauf. Hast du diese nicht zur Hand, kannst du auch Schnittlauch verwenden.

Hausbrot Empfehlung:

Artikel teilen