0
Einkaufskorb

Grilltipp: Kräuterbrot. Eine beliebte Grillbeilage


Rezept für Knoblauchbrot oder Kräuterbaguette, einfach & selbstgemacht.

Der Sommer ist da und Österreich grillt wieder. Jedes Wochenende durchzieht der Duft von gegrilltem Fleisch oder Käse unsere Balkone und Gärten und wir freuen uns auf kulinarische, gemütliche Stunden mit Freunden und Familie. Die Aussicht auf köstliche Steaks, Ofenkartoffel und knuspriges Kräuterbaguette als Beilage zum Grillen lässt uns das Wasser im Mund zusammenlaufen.

Die Beilagen zum Grillen sind manchmal nur die Nebendarsteller. Doch stehlen Sie doch mal mit dem Brot dem Fleisch die Show und überraschen Sie Ihre Gäste mit einem knusprig, duftendem Kräuterbrot. Nein, nicht das aus dem Supermarkt, das überall gleich schmeckt, sondern ein selbstgemachtes. Doch Sie müssen aufpassen, denn sonst ist es schon verputzt, bevor der Hauptdarsteller Fleisch am Tisch steht!

Kräuterbrot

Knuspriges Kräuterbrot

Knuspriges Kräuterbrot

Zutaten Kräuter- oder Knoblauchbrot:

  • 1 oder 2 Weißbrote. Z.B. Ciabatta oder Toskanabrot, oder ein Baguette. Das bildet die Grundlage und da empfehlen wir auf die Qualität zu achten.

  • 125g Teebutter

  • 1 TL Salz. Feinschmecker nehmen Fleur de Sel – das knuspert dann noch am Gaumen

  • 2 Handvoll mediterrane Kräuter und 1 Zehe Knoblauch für ein Kräuterbrot oder 5 Zehen Knoblauch, wenn Sie ein Knoblauchbrot machen.

Welche Kräuter passen:

Am besten sind mediterrane Kräuter wie Rosmarin, Salbei, Oregano und Thymian. Wenn Sie keine frischen Kräuter zur Hand haben, können Sie auch getrocknete Kräuter verwenden, z.B. Kräuter der Provence.

Anleitung Kräuter- oder Knoblauchbrot:

Zuerst wird das Brot eingeschnitten. Mit einem großen Brotmesser schneiden Sie das Brot fast bis zum Boden ein, aber nicht durch. So kann es dann später mit Kräuterbutter bestrichen werden und wenn es fertig gebacken ist, werden die Scheiben einfach herunter gebrochen.

Für die Kräuter- oder Knoblauchbutter muss die Butter Zimmertemperatur haben und schön weich sein. Die Kräuter von den Stilen zupfen und mit einem Messer klein hacken oder den Knoblauch schälen und pressen. Mit einem Mixer die Butter mit den Kräutern oder dem Knoblauch und dem Salz mixen.

Die Kräuter- oder Knoblauchbutter zwischen die Brotscheiben streichen. Das Brot im vorgeheizten Backrohr bei ca. 180 Grad 5-10min backen.

Wir garantieren Ihnen: Frisches Brot mit Kräuterbutter, duftend aus dem Ofen wird Ihre Gäste begeistern.

Unser Tipp:

  • Sie können auch gleich mehr Kräuterbutter zubereiten. Was übrig bleibt einfach einfrieren und beim nächsten Grillabend verwenden.

  • Das Kräuterbrot können Sie gut vorbereiten. In Alufolie gewickelt bleibt es frisch. Ist das Fleisch am Grill, dann kommt das Brot in dien Ofen. So können Sie es auch zu Freunden zum Grillabend mitbringen.

  • Haben Sie einen Kugelgrill, können Sie das Brot auch im Grill mit indirekter Hitze knusprig backen.

  • Achten Sie auf hochqualitatives Brot. Gutes Brot, frische Kräuter und Salz sind zusammen unschlagbar!

Weißbrot & Baguette bei Hausbrot:

Bestellen Sie Baguette, Ciabatta oder Weißbrot und zaubern Sie daraus köstliches Kräuter- oder Knoblauchbrot: