Frühstückswelt

So liefert Hausbrot frühmorgens dein Frühstück

Wie dein Gebäck in der Nacht vom Bäcker per Hausbrot zu dir an die Haustüre kommt.

Frische Semmeln, Brot, Gebäck, Snacks, Obst, Säfte & Smoothies und noch viel mehr fürs Frühstück liefert das Hausbrot Team täglich an deine Wohnungstüre. Denn du sollst dein Frühstück genießen können, ohne das Haus zu verlassen, sogar kontaktlos.

Aber hast du dich schon mal gefragt wie das eigentlich genau funktioniert, damit wir frühmorgens dein Frühstück liefern können?

Heute lassen wir mal die Hüllen fallen und gewähren einen Blick hinter die Kulissen, genauer gesagt in das Zuhause der nachtaktiven Frühstücks-Heinzelmännchen in unserm Logistikzentrum in der Heizwerkstraße im 23. Wiener Bezirk. Denn das ist die Drehscheibe für dein individuelles Frühstück. Du siehst einfach, wie es bei uns zugeht. Manchmal sehr betriebsam.

Schritt 1: Gegen Mitternacht bis ca. 1:30h – es geht los!

Wie die Bäcker beginnen wir schon sehr früh, genauer gesagt mitten in der Nacht. Zu allererst werden die Produkte von Weizenfrei, Säfte, Smoothies und Obstsalate von Vi.Power laut deiner Bestellung angeliefert.

Als nächstes geht es an Vorbereitung der genauen Stückzahl der Bestellungen von Milch, Müsli, Aufstriche, Eier, etc von der Konfektionsabteilung. Diese Produkte haben wir entweder auf Lager, oder sie werden wie die Milchprodukte ebenfalls frisch angeliefert.

Schritt 2: Die Bäcker liefern frisch gebackenes Brot & Gebäck.

Du hast deine Bestellung spätestens am Tag zuvor bis 15h aufgegeben. Unsere Bäcker, die Bäckerei Felber, Bäckerei Geier und Joseph Brot backen nach Bedarf in der Nacht frisch für uns und liefern ab ca 1:30h bis 2:30 bei uns im 23. Bezirk in Wien an, damit wir das Gebäck dann in die richtigen Frühstückssackerl verpacken und sortieren können. Das Gebäck kommt sogar noch warm bei uns an.

Schritt 3: Wir packen eure individuellen Bestellungen in die Frühstückssackerl.

Das Gebäck ist da, nun startet die Konfektionierung und Verpackung laut den Bestellungen. Dh, wir stellen die Produkte für eure einzelnen Bestellungen zusammen und verpacken sie in umweltfreundliche Papier-Gebäcksackerl und anschließend in Papiertragtaschen.

Schritt 4: Die Touren für die Zusteller werden zusammengestellt

Nun kommt unser „Läufer“ ins Spiel. Er sammelt die fertigen verpackten Tragetaschen nach Touren für die Zusteller. Da sind die schnellen Laufschuhe gefragt. :😉 Dann wartet bereits das Frühstück auf seine Empfänger.

Schritt 5: Die Frühstückssackerl gehen auf Reisen

Die meisten von euch schlafen noch tief und fest, doch euer Frühstück geht schon auf Reisen. Ab ca. 4h geht’s los, nämlich zuerst in die Transporter der Zusteller, dann durch die Straßen Wiens und schließlich an eure Wohnungstüre.

Konfektion

Schritt 6: Frühstück ist fertig!

Die Frühstücks Heinzelmännchen haben ihre Arbeit erledigt, nämlich ohne dich zu wecken. Die prall gefüllten, duftenden Frühstückssackerl sind frühmorgens an deiner Wohnungstüre angekommen.

Lass es dir gut gehen.

Frühstück an die Tür

Artikel teilen